“Ehrenamt überrascht” Christel Greite und Edda Seisselberg

Bei der diesjährigen Arbeitstagung der Sportkommission Rollkunstlauf ehrte der Vizepräsident, Wolfgang Rabe gleich zwei Vertreter der Vereine für ihren ehrenamtlichen und freiwilligen Einsatz im NRIV. Mit der Aktion „Ehrenamt überrascht“, ein Modellprojekt des Landessportbund Niedersachsen, bedankte er sich bei Christel Greite und Edda Seisselberg für ihren besonderen Einsatz und die tolle Arbeit im Ehrenamt.

Christel Greite sei ein „Urgestein“ des Rollsports. Sie hat den Verband immer bei der Suche nach geeigneten Trainings- und Wettkampfhallen unterstützt und die Abteilung des VFL Wolfsburg von damals einer Nachwuchsläuferin auf heute knapp 100 Aktive ausgebaut. Deshalb freue es den NRIV sehr, dass der LSB dem Nominierungsvorschlag gefolgt sei.

Ebenfalls überrascht und geehrt wurde Edda Seisselberg vom MTV Celle. Auch Edda Seisselberg sei eine Heldin des Sports. Edda Seisselberg hat sich über Jahrzehnte vielfältig für den Verband engagiert. So war sie über viele Jahre hinweg als Wertungsrichterin für den Verband tätig, unterstützte die Aktiven bei den Dopingkontrollen und begleitete als Trainerin, Organisatorin oder Köchin die Ferienfreizeiten des NRIV.

Im Auftrag des LSB bedankte sich der Vizepräsident des NRIV, Wolfgang Rabe bei den beiden Geehrten und überreichte Urkunden und ein Überraschungspaket.

Danke an unsere beiden Vereinsheldinnen Christel Greite und Edda Seisselberg.

                          Ehrung Edda Seisselberg

Ehrung Christel Greite                                                               Ehrung Edda Seisselberg