Inline Fitness Speedskating – “Ehrenamt überrascht” Willy Ruygh

Er hat nichts geahnt und war sehr überrascht. Willy Ruygh vom Emsland Inline e. V.,  langjähriger Lehrwart und Organisator von Traineraus – und weiterbildungen für den NRIV (Sparte Inline Fitness Speed  –  IFS) wurde bei seiner letzten von ihm organisierten Trainerweiterbildung am 29.01.2022 mit der Ehrung des LSB “Ehrenamt überrascht” . Wg. Kontaktbeschränkungen wurde die Ehrung von Sylvia Ordowski (1. Vorsitzende Sparte IFS) für den LSB durchgeführt. Ins Rollen gebracht und angemeldet hatte man ihn durch die Geschäftsstelle des NRIV. Doch die Ehrung musste immer wieder verschoben werden.

Seit 2007 hat Willy Ruygh das Amt des Lehrwartes inne mit einer Unterbrechung von einem halben Jahr, wo er schon mal sein Amt abgeben wollte. Seinem Nachnamen ebenbürtig war er aber überhaupt nicht “ruhig” sondern eher rührig …perfekt organisierte Schulungen (Referenten, Lehrgangsorte, Mittagessen, Unterkunftsangebote etc.)  … die Teilnehmer mussten nur noch anreisen und haben ziemlich alles drumherum geliefert bekommen. Nur die Prüfungen mussten sie noch selber ablegen.

Nun also die letzte Weiterbildung, die durch Willy Ruygh organisiert wurde. Vielen Dank für die letzten 15 Jahre Lehrwart in Niedersachsen und der Sparte IFS. Mit weit über 70 Jahren darf man auch sein Ehrenamt abgeben und den Platz freigeben. Allerdings wäre es besser, wenn gleich ein Nachfolger in den Startlöchern stände. So müssen jetzt die Niedersachsen bis in die Nachbarbundesländer nach NRW oder Thüringen etc. fahren, um ihre Lizenzen zu verlängern.

Ein lachendes Auge bleibt … während seines Ehrenamtes im NRIV gab es dann noch einiges anderes ehrenamtliches Engagement von Willy Ruygh, welches aber bleibt: Vereinsgründung und Aufbau Emsland Inline e. V., Handreichung “Wir bringen was ins Rollen”, wofür es auch eine begehrte Ehrennadel des DRIV gab und nicht zu vergessen die über 10 Jahre Fürsprechung und Überzeugungsarbeit für eine Inlinebahn in Lingen!

Vielen Dank Willy Ruygh